UP32

OrtPalma de Mallorca
Baufläche299,45 m²
Jahr2018
FotografGermán Cabo

In einer beeindruckenden Lage wird gezeigt, wie man das ganze Jahr lang in diesem Haus leben kann - anziehend, gemütlich, von Natur umfasst und mit einem erstaunlichen Meeresblick.

Ein privilegiertes Grundstück auf einer Klippe hoch über dem Mittelmeer. Ein Haus, das ein enger Kontakt mit dessen Umgebung bewahrt und das im ständigen Dialog mit der Veränderung des Lichts ist.

Eine matte und introvertierte Architektur wird an die Garage, Veranda und Haupteingang verwendet. Das Haus öffnet sich schrittweise durch externe überdachte Höfe, von Säulen abgegrenzt, die mit denselben Steinen gebaut worden sind, wie die Kathedrale von Mallorca.

Die Mauern sind dermaßen ausgerichtet, dass das Erdgeschoss als Anschluss zwischen verschiedenen unabhängigen Bereichen wirkt. Die intimsten Räume sind durch einen Keramik-Fenstergitter beschützt und schließen sich entlang der ganzen Strecke des Hauses an, von Nord nach Süd. Der Weg endet mit der offenen Terrasse, dem Garten und dem Pool, welches sich mit dem Horizont am Meer vereinigt.

Volver

UP32

OrtPalma de Mallorca
Baufläche299,45 m²
Jahr2018
FotografGermán Cabo

In einer beeindruckenden Lage wird gezeigt, wie man das ganze Jahr lang in diesem Haus leben kann - anziehend, gemütlich, von Natur umfasst und mit einem erstaunlichen Meeresblick.

Ein privilegiertes Grundstück auf einer Klippe hoch über dem Mittelmeer. Ein Haus, das ein enger Kontakt mit dessen Umgebung bewahrt und das im ständigen Dialog mit der Veränderung des Lichts ist.

From an opaque and introverted architecture that is applied to the garage, the access porch and the main entrance, the house gradually opens up to the exterior through covered outdoor patios, fenced in by columns with the same stones that the cathedral of Mallorca is made of.

The walls are arranged in a way that makes the basement act as a link between independent volumes, so that the different rooms work simultaneously, protecting the most intimate areas with ceramic latticework, and connecting them all with the linear path that the house traces from North to South. The path finishes at the open terrace, the garden area and the pool, which finally blends in with the sea horizon.

Volver
Kontaktieren Sie unser Team direkt und ohne Kompromiss.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Kontaktieren Sie uns