UP16

OrtTorrente (Valencia)
Baufläche209,09 m²
Jahr2018
FotografGermán Cabo

Mit dem äußeren Gleichgewicht der Räume und dem inneren Einklang der Details, verwandelt sich das Haus in ein vorbildliches Zuhause.

Unter den Bedürfnissen der Kunden, und trotz der Lage zwischen zwei unbebauten Grundstücken, projiziert sich das Haus auf eine Art und Weise, dass es genügend Kraft erhält, um sich seiner Umgebung anzupassen.

Die zwei Etagen des Hauses stellen sich entsprechend der Orientierung und Lage des Grundstücks zusammen, und berücksichtigen dabei die Gegend, ihr Klima und die mediterrane Kultur. Somit koexistieren alle Bereiche des Gebäudes in Harmonie.

Der Eingang des Hauses, neben der Hauptfassade, entwickelt sich durch Räume, die mit einer introvertierten Architektur gebaut worden sind. Dies erlaubt zwei Wege: einer für Fahrzeuge und einer für Fußgänger, durchaus vielfältiger, welches hinein in den Flur und in den Tagesbereich läuft – innere Bereiche, die auch gleichzeitig mit den äußeren Bereichen verbunden sind.

Eine Reihe verbundener Flächen behaltet die verschiedenen Räumen bei und artikuliert dabei das Haus mit Sorgfalt und Reinheit und durch minutiös behandelte Schnittkanten.

“Der Spiel zwischen den verschiedenen Flächen fördert die Erscheinung einer doppelten Höhe über dem Esszimmer, womit sein Ausmaß deutlich hervorragt. Dadurch wird die Anordnung dessen senkrechten Kerns begünstigt – welches zugleich beide Etagen direkt anschließt.”

Damián Herranz Busquiel, Ubiko Projektleiter

Hinter dem Eingang, und mit kontrollierten Ausblicken von Innen nach Außen, werden die Wohnzimmern und das Esszimmer erreicht, welche die verschiedenen Hausbereiche ordnen, sowohl in der unteren als auch in der oberen Etage. Diese werden somit unmittelbar mit dem Pool und dem äußeren Gelände verknüpft.

Volver

UP16

OrtTorrente (Valencia)
Baufläche209,09 m²
Jahr2018
FotografGermán Cabo

Mit dem äußeren Gleichgewicht der Räume und dem inneren Einklang der Details, verwandelt sich das Haus in ein vorbildliches Zuhause.

Unter den Bedürfnissen der Kunden, und trotz der Lage zwischen zwei unbebauten Grundstücken, projiziert sich das Haus auf eine Art und Weise, dass es genügend Kraft erhält, um sich seiner Umgebung anzupassen.

The two floors of the building are arranged according to the plot’s orientation and location, considering the area where it is built, its climate and the Mediterranean culture. Which results into a well-balances coexistence of all rooms.

The entrance, next to the main facade, is developed through volumes of an introverted architecture. This allows two routes: one accessed by vehicles and one by pedestrians that is more diverse, opening the way to the main lobby and the day area. An area which is externally oriented and therefore connects with the outside domain.

Sheltering the different rooms, a series of intertwined volumes assemble the house with utmost care and purity, through clear and carefully treated edges.

“The play of volumes encourages an appearance of a double height above the dining room, highlighting its value and favouring the vertical core’s arrangement, which is what directly connects both floors”

Damián Herranz Busquiel, Ubiko Project Manager

The living and dining areas are reached behind the access with controlled views towards interior spaces. These areas organize the different rooms of the house on the ground floor and on the upper floor, and hold an immediate connection with the pool and the outer area.

Volver
Kontaktieren Sie unser Team direkt und ohne Kompromiss.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Kontaktieren Sie uns